Hilfe bei Fructose Malabsorption

FRUCTOSiN® - Jetzt NEU in Ihrer Stadt~Apotheke Gleisdorf!

Fructose Malabsorption

Fructose Malabsorption

Im Gegensatz zur äußerst seltenen hereditären (angeborenen) Fructose-lntoleranz handelt es sich bei einer intestinalen Fructose-lntoleranz — auch Fructose-Malabsorption genannt — um eine erworbene Fruchtzuckerunverträglichkeit, die in Europa weit verbreitet ist. Ca. 5,5 Millionen Deutsche und ca. eine halbe Million Österreicher sind vorsichtigen Schätzungen nach davon betroffen. Durch die heute ganzjährig durchgehende Erhältlichkeit von Obst und Gemüse einerseits, aber auch die vermehrte Verwendung von Fructose und Sorbit in der Lebensmittelindustrie andererseits, wächst die Zahl der Betroffenen stetig weiter.

Fruchtzucker - nicht nur in Obst und Gemüse!
Fructose ist in zunehmendem Maße auch in industriell gefertigten Lebensmitteln enthalten. Der häufig in Diät- und Diabetikerprodukten enthaltene Zuckeraustauschstoff Sorbit reduziert zusätzlich die Fructose-Aufnahme im Darm, da Sorbit den gleichen Transporter wie Fructose benötigt. Besonders ungünstig sind Lebensmittel, die viel Fruchtzucker im Verhältnis zu Traubenzucker enthalten. Beispiele können u.a. sein:

  • div. Obstsorten wie z.B. Weintrauben, Äpfel. Birnen
  • Div. Gemüsesorten wie z.B. Paprika, Kohlgemüse, Rüben
  • Dörrobst wie z.B. Rosinen, Feigen, Datteln
  • Honig, Marmeladen, Frucht-Kompotte und Milchprodukte mit Früchten
  • Fruchtsäfte, Früchtetee, Fruchtsirup und Limonaden
  • Essig, Ketchup, Senf, Mayonnaise, Fertigsoßen
  • div. Süßigkeiten u. Backwaren wie z.B. Schokolade, Kuchen, Speiseeis
  • div. Diät- und Diabetikerprodukte

Das Problem - die Menge macht's!
Liegt eine Fructose-Malabsorption vor, kann der Körper durch eine Störung des Transportproteins GLUT-5 (GLUcose-Transporter-5) Fructose aus Lebensmitteln nur begrenzt oder gar nicht aus dem Dünndarm aufnehmen. Dadurch tritt überschüssige Fructose in hohen Mengen in den Dickdarm über und wird dort von Darmbakterien fermentiert und in Gase (CO2, H2, CH2) sowie kurzkettige Fettsäuren umgesetzt.

Diese führen bei Betroffenen häufig zu gastrointestinalen Unverträglichkeitsreaktionen wie z.B.

  • Blähungen
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Bauchschmerzen, -krämpfe
  • Völlegefühl
  • Verstopfung

Die Lösung - schnell und unkompliziert!
Der bisher alleinige Weg zur Besserung nämlich die fruchtzuckerarme Ernährung kann bei Betroffenen neben einer Einschränkung an Lebensqualität häufig zu einem Vitamin- und Nährstoffmangel führen.

FRUCTOSiN® ist weltweit einzigartig. Das darin enthaltene Enzym Xylose Isomerase (Xl), kann den Körper dabei unterstützen, den im Darm angesammelten Überschuss an Fructose, in für den Organismus leichter verwertbare Glucose umzuwandeln. Glucose (Traubenzucker) wird üblicherweise im Dünndarm schnell und problemlos resorbiert. Die Verarbeitung von Fructose kann so bis zum Ende ablaufen und Ihnen damit zu mehr Wohlbefinden verhelfen.

FRUCTOSiN® -  jetzt in Ihrer Stadt~Apotheke Gleisdorf erhältlich!

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®