Sonntag, 18. November 2018

Marien Apotheke
Haupstrasse 33, 8063 Eggersdorf/Graz
Tel: 03117/27988-0

Fux-Apotheke
Markt 137, 8323 St. Marein bei Graz
Tel: 03119 / 31 111

Apotheke Sinabelkirchen
Untergroßau 185, 8261 Sinabelkirchen
Tel: 03112 / 5600

Anti Aging aus der Tasse

Was ist Tee? Warum ist Tee gesund? Warum ist es wichtig, losen Tee zu verwenden und wie unterscheiden sich Teesorten voneinander?

Anti Aging aus der Tasse

Anti Aging aus der Tasse

Der regelmäßige Genuss von frisch gebrühtem Tee hat nachweislich positive Wirkungen auf den menschlichen Organismus. Neben einer Versorgung mit wichtigen Mineralstoffen aktiviert der hohe Anteil an Antioxidantien den körpereigenen Zellschutz und stärkt das Immunsystem. Das jahrtausende alte Wissen wird durch eine Vielzahl wissenschaftlicher Studien bestätigt: Tee ist Genuss- und Heilmittel in einem. Rund 150 Aromastoffe sowie über 100 verschiedene Substanzen sorgen nicht nur für Wohlgeschmack und Entspannung, sondern können bei regelmäßigem Konsum auch Infektionen vorbeugen. Der Nachweis der positiven Wirkungen auf Körper und Geist bezieht sich jedoch ausschließlich auf hochwertigen, aus losen Blättern frisch gebrühten Tee. Gesüßte Fertiggetränke aus der Packung – vor allem, wenn mit Extrakten gearbeitet wird – können bei Weitem nicht mithalten.

Alle Teesorten, die aus den Blättern und Knospen der „Camellia Sinensis“ (Teestrauch) gewonnen werden, entfalten eine ähnlich positive Wirkung, unabhängig von der Geschmacksrichtung. Schwarztee bzw. Grüner oder Weißer Tee unterscheiden sich durch die Verarbeitung und weniger in den gesundheitsaktiven Inhaltsstoffen.

Für die schützende Wirkung ist – neben Mineralstoffen wie Fluor, Eisen, Zink, Calcium und Kalium – vor allem der hohe Gehalt an Antioxidantien in frisch gebrühten Tees verantwortlich. Diese Anti-Aging-Stoffe sind in der Lage, schädigende „Freie Radikale“, die durch Rauchen, UV und Stoffwechselvorgänge entstehen und nach heutigem Wissensstand für Herz-Kreislauferkrankungen mitver- antwortlich sind, im Organismus einzufangen und damit das Immunsystem nachhaltig zu stärken. Das enthaltene Koffein wirkt mild anregend und steigert die geistige Aufnahmefähigkeit. Da es an die vorhandenen Polyphenole gebunden ist, setzt die Koffeinwirkung langsamer ein und hält länger und auch eventuell von Röststoffen verursachte Magenreizungen unterbleiben.

Auch Kräuter- und Früchtetees sind als Durstlöscher und sanfte Naturheilmittel beliebt. Im Durchschnitt trinken Herr und Frau Österreicher rund 80 Liter pro Jahr und liegen damit europaweit an der Spitze. Da Kräuter- und Früchtetees wohlschmeckend und (ungesüßt) praktisch kalorienfrei sind, eignen sie sich besonders gut zur Deckung des täglichen Flüssigkeitsbedarfs. Sie sind außerdem von Natur aus koffeinfrei und können somit problemlos vor dem Schlafengehen getrunken werden.

Frisch gebrüht: Gesunder Genuss
Die richtige Zubereitung von „echtem“ Tee ist im Grunde ganz unkompliziert – aber sie fördert die Vorfreude, wenn man eine kleine Zeremonie daraus macht.

Die wichtigsten Regeln:

  • Hochwertigen Tee verwenden und in gut schließenden Behältern oder Aromapackungen aufbewahren
  • Frisches, kaltes Wasser verwenden
  • Kanne sauber halten und vor Gebrauch zum Vorwärmen mit heißem Wasser ausspülen
  • Die richtige Menge Tee verwenden
  • Tee mit kochendem Wasser überbrühen und ausreichend lange ziehen lassen. Zu langes Ziehen macht bitter, nicht stärker!
  • Vor dem Servieren umrühren und sofort genießen!

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®