Sport im Sommer

Schwimmen, segeln, surfen, tauchen, Beachvolleyball spielen, Rad fahren oder wandern – egal ob am oder im Wasser oder an Land: der Sommer lädt einfach zu sportlicher Betätigung und Bewegung im Freien ein.

Sport im Sommer

Sport im Sommer

Allerdings hat dieses Vergnügen manchmal auch seine Schattenseiten. Das beginnt etwa mit den quälenden Biestern – Bremsen, Gelsen oder Wespen. Die juckenden, brennenden Stiche und Bisse haben schon so manchem Wassersportler den Spaß verdorben. Wie gut, dass man die lästigen Tiere mit bewährten Mitteln aus der Apotheke vertreiben kann, schon bevor sie zugestochen haben. Ist es trotzdem passiert, gilt es Juckreiz und Schmerz zu minimieren und die betroffenen Hautstellen zu kühlen. Das wichtigste: nicht kratzen!

Als erste Hilfe hat sich ein Hausmittel bewährt: Den Stich mit Spitzwegerichblättern abreiben, die sich auf jeder Liegewiese finden. Solider helfen natürlich Spezialprodukte aus der Apotheke die in keiner Badetasche fehlen sollten.

Manchmal fordert der Sport auch seinen Tribut in Form von Abschürfungen, Blasen oder Schnittwunden. Durch Wasser, Schmutz und Bakterien kann es zu Infektionen kommen. Um dies zu vermeiden gibt es wasserabweisende, antiseptische Wundpflaster. Apropos Pflaster: Zerrungen, Prellungen, Muskeloder Gelenkschmerzen? Hier hilft schnell und effektiv Flector ®*, das praktische Schmerzpflaster, 12 Stunden lang direkt auf die schmerzende Stelle geklebt.

Vor allem bei Ausdauer- und Wassersport ist dem Mineralstoffhaushalt, vor allem der Zufuhr von Magnesium und Kalium, besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Längere körperliche Anstrengung beeinflusst den Magnesium-Haushalt negativ. Die Muskeln verbrauchen viel Magnesium und durch den Mangel kann es zu Krämpfen, etwa in der Wade, kommen. In offenen Gewässern ist das nicht ungefährlich.

Noch etwas zum Thema Mineralstoffe und Elektrolyte: Badewasser ist nicht immer so rein wie man meinen möchte. Badefreuden sind vor allem im Ausland mit ungewohnten hygienischen Verhältnissen verbunden. Die Folge: unangenehme Durchfallerkrankungen, die ebenfalls zu massiven Mineralstoffverlusten führen. Dazu gibt es jetzt endlich ein Präparat, das in keiner Reiseapotheke fehlen sollte: Normakut ®*, die Kombination nes bewährten Wirkstoffs gegen Durchfall gemeinsam mit einer optimalen Mischung aus Elektrolyten, um ihren Mineralstoffhaushalt rasch wieder in Ordnung zu bringen.

Durch rechtzeitige Vorsorge kann Sport und Freizeit noch mehr Spaß machen.

* Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®