HDL & LDL

Cholesterin wird im Blut durch Fetteiweiß (Lipoproteine) transportiert. Dabei gibt es “gute” (HDL) und “böse” (LDL) Lipoproteine.

HDL & LDL

HDL & LDL

Cholesterin wird im Blut durch Fetteiweiß (Lipoproteine) transportiert. Dabei gibt es “gute” (HDL) und “böse” (LDL) Lipoproteine. HDL transportiert Cholesterin aus den Gefäßen und LDL in die Gefäße. Je mehr HDL, desto besser ist die Situation. Erst bei Werten über 200 mg/dl Gesamtcholesterin ist es sinnvoll, die Detailwerte für HDL und LDL zu kennen.

Bei Schlaganfall und/oder Diabetes, Bluthochdruck und Übergewicht soll der LDL-Wert unter 100 mg/dl liegen. Bei zwei vorhandenen Risikofaktoren (Übergewicht, Rauchen, Bluthochdruck oder Diabetes) sollte der LDL-Wert nicht über 130 mg/dl liegen, bei einem dieser Risikofaktoren sind mehr als 160 mg/dl LDL zu vermeiden, egal ob durch Lebensstiländerung oder Medikamente. Diese Angaben gelten vor allem bei Männern über 45 und Frauen über 55 Jahren.

Die Medikamente: Reicht eine Ernährungsumstellung nicht aus den Blutfettspiegel zu senken, kommen Arzneimittel zum Einsatz. Die enorme Nachfrage fördert neue und innovative Forschungsergebnisse. Anfangs senkte man die Cholesterinwerte durch erhöhten Verbrauch der Gallensäuren mittels Ballaststoffen. Dieser Effekt wurde z.B. mit Gallensäureaustauschharzen (Quantalan Pulver®) erreicht.

Allmählich wurden Fibrate und Nicotinsäure-ester entwickelt, die die Bildung des LDL-Cholesterin hemmen und HDL vermehren. Zudem verringern sie Triglyceride im Blut. Wichtige Vertreter sind: Bezafibrat®, Bezalip®, Lipcor®, Lipsin®, Gevilon®. Marktführer sind die “Statine”, deren Wirkung in einer Hemmung der Synthese in der Leberzelle beruht. Dadurch wird LDL aus dem Blut geholt und es verringert sich die Gesamtcholesterinbelastung im Blut. Vertreter dieser Gruppe sind Sortis®, Zocord®, Simvastatin®, Panchol®, Pravachol® und Pravastatin®.

Eine weitere Substanzgruppe sind die Cholesterinaufnahmehemmer wie Ezetimib (EZETROL®); dieses hemmt die Resorption von Cholesterin im Darm und wird meist in Kombination mit Statinen erfolgreich verwendet.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®