Leben im Winter

Zeigen Sie der ungemütlichen Jahreszeit die kalte Schulter!

Leben im Winter

Leben im Winter

Die Jahreszeiten durchbrechen unsere gefühlsmäßige Routine. Unsere Lebensfreude hängt von unserer Stimmung ab – und diese wird vom Unterbewusstsein gesteuert. Das heißt aber auch: wir sollten  besonders im Winter darauf achten, dass es uns gut geht und das Stimmungsbarometer bewusst auf “Hoch” steht. Auf den folgenden Seiten finden Sie Tipps, Tricks und Vorschläge, um gut über den Winter zu kommen: vor allem an den trüben Tagen mit Schnee und Regen; an den sonnigen Tagen mit Schneeballschlachten und wunderschönen Spaziergängen geht es ohnehin fast von alleine.

Wir leben in einem wunderschönen Land und in einer wunderschönen Zeit. Wir erleben Jahreszeiten mit bunt gefärbten Landschaften, erleben Kultur, eine reiche Zivilisation und bleiben von Kriegen und Terror großteils verschont. Und dennoch: wenn Regen und Schnee die kalte Jahreszeit einläuten, kahle Bäume ein trostloses, einsames Bild abgeben, dann färbt dieses Bild auch unsere Seele. Melancholie, Unzufriedenheit, Einsamkeit, sogar Depression schleichen unmerklich in unsere Psyche. Sehnsüchte nach Wärme, Geborgenheit und Anerkennung werden unweigerlich wach.

Unser Innenleben spiegelt sich im Bild des blätterkahlen Baumes und strebt gefühlsmäßig sichere, warme Orte an. Es steigert die Verbundenheit zu Menschen, lässt mehr Orientierung aus Gefühlen zu und beschäftigt sich intensiver mit dem eigenen Ich.

Meist aber beschäftigen wir uns viel zu wenig mit der Psychologie des menschlichen Daseins. Stress, Alltag, Routine, Angst, Ärger, Krisen kommen auf uns zu, sind nicht abzuwenden, aber manipulierbar. Eltern, Lehrer, Vorgesetzte, Abteilungsleiter, Manager u.v.m. lernen in Seminaren über den Umgang mit Menschen. Warum nur diese? Und sind diese Seminare ausreichend?

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie viel Verantwortung Sie Ihren Mitmenschen gegenüber haben? Wie sehr Sie über die Stimmungslage aller Personen Ihres gesamten Lebensumfeldes mitbestimmen? Wenn Sie zu einem Ergebnis kommen, das Ihnen nicht gefällt, dann verändern Sie Ihr Verhalten und lassen Sie sich durch nichts mehr davon abbringen.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®