Warm kühlt besser

Warum eiskalte Getränke den Körper ins Schwitzen bringen

Warm kühlt besser

Warm kühlt besser

Wer an heißen Tagen mit einem Getränk für Abkühlung sorgen möchte, nimmt am besten lauwarmen Tee. Unser Organismus muss Speisen und Getränke nämlich zunächst auf Körpertemperatur bringen. Kaltes wird erwärmt, Heißes heruntergekühlt. Und dafür muss der Körper Energie bereit stellen – eine schweißtreibende Angelegenheit.

Menschen in heißen Ländern wissen das und trinken beispielsweise warmen Tee oder Kaffee in kleinen Schlucken. Auch dann schwitzt man - jedoch nur leicht. Und das ist erwünscht, denn dabei entsteht auf der Hautoberfläche Verdunstungskälte. Sie kühlt den Körper, ohne den Kreislauf zu belasten.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®