E-Card ersetzt Urlaubskrankenschein in folgenden Ländern

Die EU-Kommission hat eine Internetseite eingerichtet, die über die Nutzung der E-Card im europäischen Ausland informieren soll.

Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK)

Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK)

Die E-Card dient gleichzeitig als "Europäische Krankenversicherungskarte".

Damit braucht man für folgende Länder keinen Urlaubskrankenschein mehr :
Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, die Slowakei, Slowenien, Spanien, die Tschechische Republik, Ungarn, das Vereinigte Königreich und Zypern; Island, Liechtenstein, Norwegen; die Schweiz.

Vor dem Reiseantritt sollte jedoch unbedingt das Ablaufdatum, das rechts unten auf der Karte abzulesen ist, überprüft werden. Je länger der Karteninhaber in der Vergangenheit versichert war, desto länger ist auch die EKVK gültig.

Ist der Inhaber jedoch erst seit kurzem versichert, sind anstelle des Ablaufdatums nur einige Sterne abgedruckt. Das bedeutet, dass die EKVK nicht gültig ist. In diesem Fall muss beim Krankenversicherungsträger eine Bescheinigung als provisorischer Ersatz angefordert werden. Auch außerhalb des EU-Raumes muss weiterhin ein Auslandsbetreuungskrankenschein angefordert werden.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®