Freitag, 28. Juli 2017

Marien Apotheke
Haupstrasse 33, 8063 Eggersdorf/Graz
Tel: 03117/27988-0

Fux-Apotheke
Markt 137, 8323 St. Marein bei Graz
Tel: 03119 / 31 111

Apotheke Sinabelkirchen
Untergroßau 185, 8261 Sinabelkirchen
Tel: 03112 / 5600

Moderne Anti Aging-Medizin

Unter Anti Aging-Medizin hat man bis vor kurzem lediglich die Verbesserung bzw. Korrektur des Aussehns im Alter verstanden. Dieser Ansatz greift aber viel zu kurz

Vor allem Erkenntnisse aus neuester Zeit, die Entschlüsselung des menschlichen Genoms (Erbinformation) und daraus einfließende medizinische Erkenntnisse zeigen uns Wege auf, wie wir möglichst lange gesund bleiben und unser Alter bei gutem Wohlbefinden genießen können. Alle Menschen haben die gleiche Erbinformation, aber der Polimorphismus entscheidet, wie unser Stoffwechsel und Körper funktioniert und wie wir aussehen. Neueste Erkenntnisse aus der Genomforschung zeigen unzählige Polimorphismen unseres Stoffwechsels und erklären in vielen Fällen bereits, warum jemand ein höheres Risiko hat, an einzelnen Krankheiten zu erkranken. Diese Kenntnis erlaubt uns, präventive Maßnahmen zu setzen, um diese Krankheiten möglichst spät oder gar nicht erleiden zu müssen. Der Anti Aging-Medizin eröffnen sich in der Zukunft völlig unbekannte, neue Perspektiven der Vorbeugung.

Die Säulen des modernen Anti Aging beruhen auf den Erkenntnissen der Genomforschung und der damit verbundenen Möglichkeit der gezielten Prävention. Zudem auf Ernährung, Bewegung, Umwelt, Spiritualität sowie Hormone bzw. Hormonersatztherapie. Bereits Konfuzius lehrte: “Du bist was du isst”. Hinsichtlich Anti Aging ist uns die asiatische Kultur 4000 Jahre voraus. Die Ernährung enthält zahlreiche Nutzpflanzen, die dem Körper höchstwertige Bausteine zur Gesunderhaltung zuführen. Dem gegenüber steht die vom Fast Food immer mehr dominierte westliche Esskultur. Die mediterrane Kost liefert uns aber wertvolle Hinweise, wie es richtig wäre: Olivenöl, Tomaten (Lykotin) und Rotwein (Ressveratrol), aber auch viel Fisch, vor allem Meerwasserfisch zur Aufnahme von Omega 3- bzw. Omega 6-Fettsäuren.

Bewegung unterstützt das Anti Aging durch richtige Ernährung. Es ist nich Hochleistungssport gemeint, sondern regelmäßige Bewegung – fünf Mal pro Woche etwa eine Stunde: Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen etc. Aber auch das Spazieren gehen mit dem Hund ist für Anti Aging völlig ausreichend. Studien belegen, dass es im Anschluss an mäßige Bewegung zu einer deutlichen Erhöhung des Wachstumshormonspiegels kommt.

Vor etwa einem Jahr ist die Hormonersatztherapie aufgrund einer falsch interpretierten medizinischen Studie in Verruf gekommen. Erwiesen ist aber, dass sie sowohl bei Frauen, als auch bei Männern zu einer deutlichen Besserung der Lebensqualität und einem Wellaging führt.

Die Königsklasse des Anti Aging stellt die Substitution von Wachstumshormon dar, das im Alter vermindert freigesetzt wird. Dafür ist auch unser derzeitiger Lebensstil verantwortlich. Ein regelmäßiger Lebenswandel mit ausreichend Schlaf – vor allem vor Mitternacht – regt die Produktion von Wachstumshormonen an. 

Begünstigt und unterstützt kann die Ausschüttung durch Dinner-Canceling werden. In Einzelfällen kann auch die Substitution zum Wellaging beitragen. Das muss aber unter entsprechendem Monitoring durch einen geschulten Arzt erfolgen.

Anti Aging ist mehr als nur ein punktueller medizinischer Ansatz. Nur die Summe vieler Faktoren führt dazu, dass wir gesund alt werden und dabei jugendlich aussehen.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®