Montag, 20. August 2018

Marien Apotheke
Haupstrasse 33, 8063 Eggersdorf/Graz
Tel: 03117/27988-0

Fux-Apotheke
Markt 137, 8323 St. Marein bei Graz
Tel: 03119 / 31 111

Apotheke Sinabelkirchen
Untergroßau 185, 8261 Sinabelkirchen
Tel: 03112 / 5600

Aloe Vera - Balsam für Haut und Körper

vitaminreich, immunstärkend, entzündungshemmend, reizlindernd und schmerzstillend

Dem Saft der Aloe Vera kommt als Kosmetikum eine immer größere Bedeutung zu. Sie ist als wesentlicher Bestandteil vieler Cremes und Säfte in der Kosmetik heute nicht mehr wegzudenken.

Dem Saft der Aloe Vera kommt als Kosmetikum eine immer größere Bedeutung zu. Sie ist als wesentlicher Bestandteil vieler Cremes und Säfte in der Kosmetik heute nicht mehr wegzudenken.

Wir wollen uns in erster Linie mit der kosmetischen Wirkung der Pflanze aus der großen Familie der Liliengewächse beschäftigen. Verwendet wird in diesem Bereich vor allem Frischpflanzensaft. Dabei wird auf maschinelle Bearbeitung verzichtet. Das Innere des Aloe Vera-Blattes wird sorgfältig von Hand ausgeschält. Firmen wie etwas die deutsche Pharmos Aloe Vera verzichtet auch bei der weiteren Verarbeitung völlig auf Konservierungsmittel, Konzentration oder Extraktion.

Damit ist gewährleistet, dass alle wichtigen Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente unbeschadet und in voller Güte erhalten bleiben. Der so gewonnene Rohstoff ist ohne jegliche Zusätze Hauptbestandteil von hochwertiger Heilpflanzenkosmetik oder als Bio-Ursaft in Verwendung.

Margot Esser, die Gründerin der Pharmos Naturkosmetik & Heilmittel GmbH, lernte die heilende, schützende und pflegende Wirkung der Aloe Vera am eigenen Körper kennen. Ein erfahrener Schamane behandelte ihre Verbrennungen im Gesicht und Oberkörper mit dem Gel aus frisch geernteten Pflanzenblättern. Das war auch der Anstoß, ihr Unternehmen zu gründen.

Schon die alten Ägypter wussten vor 4000 Jahren die Wirkung der Aloe Vera zu schätzen.

Die moderne Kosmetikindustrie greift dieses jahrtausende alte Wissen wieder auf. Der getrocknete Pflanzensaft der aus Ost- und Südostafrika stammenden Aloe ist aus Arzneimittelsicht vor allem als stark und sicher wirkendes Abführmittel bekannt. Der verantwortliche Wirkstoff Aloin sitzt direkt unter der Blattschale.

Als Nahrungsergänzungsmittel werden Aloe Vera-Säfte in verdünnter und von den Reizstoffen befreiter Form für zahlreiche heilende und unterstützende Anwendungen angeboten. Eine gewisse entschlackende Wirkung ist sicher vorhanden.

Nachgesagte Wirkungen bei Allergie, Magenbeschwerden, allgemeinen Schmerzen oder sogar Krebs sind eher in Verkaufsstrategien mancher Hersteller begründet. Dauergebrauch ist auf jeden Fall problematisch und Schwangere sollten Aloe-Produkte überhaupt meiden.

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®