Samstag, 25. November 2017

Apotheke-Raabtal
Ludwig-Binder-Straße 27, Gleisdorf

Sonnenschutz richtig anwenden

Endlich Sommer!
ABER: Die Sonne hat auch Schattenseiten...
Sonnenschutzmittel müssen - um wirksam zu sein - auch richtig angewendet werden.

Kinder und Sonne

Kinder und Sonne

Die Sonne ist wahre Medizin für Körper, Geist und Seele. Sie kurbelt den Kreislauf an, steigert die Leistungsfähigkeit und aktiviert das Immunsystem. Bei Sonnenschein ist gute Laune angesagt, viele Menschen leben richtig auf. Aber: Direkte Sonnenbestrahlung hat auch ihre Schattenseiten.

Eine neue Studie des Fonds Gesundes Österreich belegt, dass zwar 90 Prozent der Österreicher sehr wohl wissen, dass Sonnenbrand gefährlich werden kann, doch für viele ist eine attraktive sommerliche Bräune so wichtig, dass nur ein knappes Viertel ausschließt, "nie wieder" einen Sonnenbrand zu bekommen. Kein Wunder, dass Sonnenschutzmittel Hochsaison haben.

Diese müssen jedoch - um wirksam zu sein - auch richtig angewendet werden. Häufiges Eincremen ist dabei ebenso wichtig wie die Wahl des richtigen Sonnenschutzfaktors. Übrigens: "Vorbräunen" im Solarium ist gegen die Entwicklung eines Sonnenbrandes wirkungslos!

Besonders zarte Baby- und Kinderhaut ist gefährdet; Kinder haben nach einem Sonnenbrand das zwei- bis dreifache Risiko, später ein Melanom (Hautkrebs) zu entwickeln. Aber nicht nur Sonnenschutzmittel, auch richtige Bekleidung kann vor einem "Zuviel" an Sonne und daher vor Sonnenbrand schützen. Dafür gilt die "3-H-Regel": Hut, Hemd und Hose sollten stets dabei sein, wenn man Sommerfreuden ohne unangenehme Nachwirkungen genießen möchte.

Experten empfehlen folgende Strategien gegen Sonnenbrand:

  • Gehen Sie nie ungeschützt in die Sonne.
  • Meiden Sie Sonne und deren intensive Strahlung um die Mittagszeit. 
  • Gönnen Sie besonders in den ersten Sonnen- oder Urlaubstagen Ihrer Haut auch Sonnen-Pausen. 
  • Wählen Sie im Zweifelsfall bei Sonnenschutzmitteln jenes mit dem höheren Lichtschutzfaktor.
  • Nach einem Bad im Meer unbedingt unter die Dusche! Die Salzkristalle verstärken die Strahlung. Danach Eincremen nicht vergessen!
  • Tragen Sie in der Sonne luftige Kleidung, die die Haut bedeckt, und einen Hut.

Wir beraten Sie gerne zu allen Aspekten des Hautschutzes - damit die wohlverdienten Ferien wirklich zum Vergnügen ohne Nebenwirkungen werden!     

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®