Sonntag, 24. September 2017

Marien Apotheke
Haupstrasse 33, 8063 Eggersdorf/Graz
Tel: 03117/27988-0

Fux-Apotheke
Markt 137, 8323 St. Marein bei Graz
Tel: 03119 / 31 111

Apotheke Sinabelkirchen
Untergroßau 185, 8261 Sinabelkirchen
Tel: 03112 / 5600

Sonnenschutz - achten Sie auf Qualität

Sonnenschutz vor UVA und UVB!
Die Österreicher geben pro Jahr 25 Millionen Euro für Sonnenschutzprodukte aus.
Tendenz steigend. Doch Sonnencreme ist nicht gleich Sonnencreme.

Achten Sie auf Qualität

Achten Sie auf Qualität

Wer nur auf den Lichtschutzfaktor schaut, ist schlecht beraten. Denn der EU-weit genormte Lichtschutzfaktor gibt nur den Schutz vor UVB an. 120 Minuten Schutz vor Sonnenbrand bedeuten aber nicht zwangs­läufig 120 Minuten Schutz vor Langzeitschäden durch UVA. Nur qualitativ hochwertige Produkte garantieren einen gleichmäßigen UVB- und UVA-Schutz. UVB-Filter schützen vor Sonnenbrand. UVA-Filter schützen vor Hautschäden wie Sonnen-Unverträglichkeitsreaktionen, vorzeitiger Hautalterung und Hautveränderungen. Die meisten Sonnencremen bieten daher heute einen Schutz vor UVB und UVA. Dabei gilt: Je länger der Aufenthalt in der Sonne, desto höher sollte auch der UVA-Schutz sein. Photostabile ­Filter garantieren möglichst langen Schutz.

Lichtschutzfaktor = Schutz vor Sonnenbrand
Die meisten Sonnenanbeter schauen beim Kauf eines Sonnenproduktes vor allem auf den genormten Lichtschutzfaktor. Dieser gibt an, wie lange das Produkt vor Sonnenbrand schützt. Nun sollten die Konsumenten davon ausgehen können, dass der UVA-Schutz entsprechend angepasst ist. Genau das bieten aber nur Qualitätsprodukte. Unterschiedlichste Studien, etwa von der Universität Braunschweig haben Sonnenschutzprodukte auf UVB- und UVA-Schutz untersucht. Im Visier: Die Höhe des UVA-Schutzes und seine Haltbarkeit unter Lichteinwirkung. Das Ergebnis: Wenn es um UVA-Schutz geht, haben Markenprodukte die Nase vorn. So kommt beispielsweise der Stu­dienleiter an der Universität Braunschweig, Rolf Daniels zum Schluss: „Ausschließlich Produkte der forschungsaktiven Anbieter erfüllen den von vielen Seiten geforderten gleichmäßigen UVA- und UVB-Schutz“. Kein Wunder: Schließlich steckt hinter jedem Markenprodukt intensive, jahrelange Forschung.

Sicherheit bei UVA
Im Gegensatz zum UVB-Schutz ist der UVA-Schutz noch nicht genormt. Wissenschafter, EU-Gremien und Kosmetikhersteller arbeiten bereits intensiv an einer einheitlichen UVA-Messung. Man sollte sich seine Sonnenschutzprodukte also genau ansehen. Qualitätskriterium für Sonnenschutzprodukte ist ein gleichmäßiger UVB- und UVA-Schutz. Photostabile Filter und Markenqualität garantieren hier größtmögliche Sicherheit. Ihr Apotheker berät Sie dazu gerne.

Sonnenschutz auch im Onlineshop erhältlich!

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®