Donnerstag, 15. November 2018

Marien Apotheke
Haupstrasse 33, 8063 Eggersdorf/Graz
Tel: 03117/27988-0

Fux-Apotheke
Markt 137, 8323 St. Marein bei Graz
Tel: 03119 / 31 111

Apotheke Sinabelkirchen
Untergroßau 185, 8261 Sinabelkirchen
Tel: 03112 / 5600

ELGA

ELGA

ELGA

Was ist ELGA?

 

Die Elektronische Gesundheitsakte ELGA ist ein Informationssystem. Im Falle einer medizinischen Betreuung oder Behandlung haben alle berechtigten Gesundheitsdienstanbieter (niedergelassene Ärzte, Krankenanstalten, Einrichtungen der mobilen und stationären Pflege, Zahnärzte, Apotheken) und Patienten Zugang zu ELGA-Gesundheitsdaten, das sind Befunde, Entlassungsberichte und die Medikationsdaten der Patienten.

 

Was ist e-Medikation:

 

E-Medikation ist eine Datenbank, in der von Ihrem Arzt bzw. von Apotheken abgegebene Medikamente und wechselwirkungsrelevante, nicht rezeptpflichtige Arzneimittel gespeichert werden. Das Ziel von e-Medikation ist, das Risiko von unerwünschten Wechselwirkungen oder Überdosierungen anzuhalten und die Sicherheit bei der Einnahme von Medikamenten zu erhöhen!

Niedergelassene Ärzte mit Kassenvertrag sind verpflichtet, alle verordneten Medikamente in Ihre e-Medikationsliste einzutragen. Es ist auch möglich, dass einzelne Medikamente nicht in die e-Medikationsliste aufgenommen werden. Dafür müssen Sie bei Ihrem Arzt vor Ausstellung des Rezeptes angeben, dass dieses Medikament nicht eingetragen werden soll. Es scheint dann zwar am Papierrezept und in der Dokumentation Ihres Arztes auf, nicht aber in Ihrer e-Medikationsliste. In der Apotheke können über den 2-D-Matrixcode auf Ihrem Rezept die verordneten Medikamente abgerufen werden. Ein bis dahin „offenes Rezept“ wir dann als „abgeholtes Medikament“ in Ihrer e-Medikationsliste gekennzeichnet. Auch nicht rezeptpflichtige Arzneimittel, die eventuell Wechselwirkungen mit den verordneten Medikamenten hervorrufen, können durch die Apotheke in Ihre e-Medikationsliste eingetragen werden. Dazu ist allerdings (eine eindeutige Identifikation durch) das Stecken Ihrer e-card in der Apotheke erforderlich! Und das können Sie selbst entscheiden!

 

Ist die Teilnahme für Apotheken und Ärzte verpflichtend?

  • Ja, für alle Apotheken und niedergelassenen Ärzte

Ist die Teilnahme für alle Bürgerinnen und Bürger verpflichtend?

  • Nein! Eine Nicht-Teilnahme muss von Ihnen selbst beantragt werden

Wo kann in die e-Medikationsliste eingesehen werden und von wem?

  • Von Ihnen selbst auf www.gesundheit.gv.at
  • Vom behandelnden Arzt bzw. von der Apotheke durch Stecken der e-card

Werden auf der e-card Medikamente gespeichert?

  • Nein, die e-card ist der „Zugangsschlüssel“ zur e-Medikation

Wie lange sind Verordnungen (Rezept) vom Arzt gültig?

  • Das Abrufen von Verordnungen ist 1 Monat lang möglich.

Wie lange werden verordnete und abgegebene Medikamente gespeichert?

  • Für 1 Jahr!

Kann die e-Medikationsliste gelöscht werden?

  •  ja, aber nur zur Gänze von Ihnen selbst.

 

Für alle Fragen: ELGA-Service Tel.:  050 124 4411 Mo. bis Fr. von 7:00 bis 19:00

Copyright © - Alle Rechte vorbehalten, Realisiert durch Kaindl Communications GmbH und plusminus design®